Damen 1, Herren 1, Termin

Bundesliga-Opening und Österreichischer Tischtennis Cup 2017

Die easyTherm Tischtennis Bundesliga startet auch heuer wieder mit dem traditionellen Eröffnungs-Turnier in die neue Saison. Am 2. und 3. September kämpfen 30 Herrenteams und 19 Damenteams um den Titel des „Österreichischen Cupsiegers 2017“. Bei diesem, sportlich hochklassigen Event werden außerdem wertvolle Bonuspunkte für den Grunddurchgang vergeben. Das Opening startet am 2. September um 9.45 Uhr in der Sporthalle Baden. Das Damenfinale wird am 3. September um 10 Uhr ausgetragen, das Herrenfinale am gleichen Tag um zirka 15 Uhr.

01.09.2017

Kann die SG Stockerau den Cuptitel verteidigen? Copyright ttbundesliga/Mario Wanderer


Bei den Herren wird eine Fortsetzung des Duells zwischen Titelverteidiger SG Stockerau und Walter Wels erwartet. Für die Niederösterreicher wäre es der zweite Cupsieg, für die Oberösterreicher eine Premiere. Bei den Damen wäre alles andere, als ein Titelgewinn von Linz AG Froschberg/1, eine Riesensensation. Als schärfster Widersacher gelten die Damen des TTC 'CarinthiaWinds' Villach. Die Kärntnerinnen konnten in der vergangenen Saison den Titel gewinnen, müssen aber, aufgrund ihrer Schwangerschaft, diesmal auf Quianbing Li verzichten.

Bereits in Runde 2 steigt aus der easyTherm Tischtennis Bundesliga der TTV Wiener Neudorf ins Geschehen ein. Die Niederösterreicher treffen auf eine Mannschaft aus der easy Therm 2. Tischtennis Bundesliga. In den beiden ersten Runden werden die Gegner für die Teams aus der easyTherm Tischtennis Bundesliga ermittelt, die erst im Achtelfinale ins Geschehen einsteigen. SG Stockerau, Walter Wels, HiWay Grill Kapfenberg, SPG Linz, UTTC Oberwart, ASKÖ Glas Wiesbauer Mauthausen, Turnerschaft Innsbruck und die SG Baden AC-TTA sind hier gesetzt. Aufsteiger SolexConsult TTC Wiener Neustadt bekommt es bereits im Achtelfinale mit einem der gesetzten Teams zu tun. Die Auslosung für die weiteren K.O.-Duelle erfolgt vor der jeweiligen Runde. Die Setzung bleibt aber „intakt“, was bedeutet, dass ein etwaiges Duell zwischen den beiden Top-Teams erst im Finale möglich ist.

Ein wenig anderes gestaltet sich die Situation bei den Damen. Mit dem TTC Übelbach, dem TTV Wiener Neudorf und ESV Böhler Edelstahl Bruck/Mur steigen bereits drei Teams aus der höchsten Spielklasse in der ersten Runde ein. In der zweiten Runde wartet bereits TTC 'Carinthia Winds' Villach auf die Sieger der Erstrundenbegegnungen. Die Top-Vier Teams, Linz AG Froschberg/1, Linz AG Froschberg/2, SU Sparkasse Kufstein und das LZ easyTherm Linz-Froschberg starten erst im Viertelfinale, gleichbedeutend mit der dritten Runde, in das Turnier.

Modus des Österreichischen Tischtennis Cup
Gespielt wird im klassischen Turniermodus, wobei die Teams je nach Spielstärke, in einer früheren oder späteren Phase des Turniers gesetzt sind. Das Spielsystem ist analog zu jenem der easyTherm Tischtennis Bundesliga Herren, wobei auf das Doppel verzichtet wird. Somit kommen maximal fünf Einzelspiele zur Austragung. Die Mannschaft, die als erste drei Siege vorweisen kann, steigt in die nächste Runde auf.

Aus der easyTherm Tischtennis Bundesliga treten, sowohl bei den Damen, als auch bei den Herren, sämtliche Vereine an.

Je nach Platzierung im Cup nehmen die Teams Bonuspunkte für den Grunddurchgang mit. Dieser startet am 9. September 2017.

Weiterführende Links zum easyTherm Tischtennis Bundesliga Opening 2017:

Turnierraster Damen

Setzliste Damen

Turnierraster Herren

Setzliste Herren