Saalfelden zieht Bundesligateam zurück

Nach Jahren der erfolgreichen Arbeit in den diversen Herren-Bundesligen muss sich die österreichische Herren-Bundesliga vorerst von Saalfelden verabschieden.

26.05.2015, Autor: Thomas Pinka

Das Saalfeldener Team wird man vorerst einige Zeit nicht mehr in der österreichischen Bundesliga zu sehen bekommen.


Der Grunddurchgangssieger der 2. Herren-Bundesliga B und Tabellendritter aller 2. Bundesligisten, ermittelt beim Finalturnier in Linz, wird in der Saison 2015/2016 nicht mehr an der österreichischen Bundesliga teilnehmen: "Wir haben über Jahre hinweg bis zu 120 Abos an unsere Fans verkauft, Unternehmen in unserer Gegend haben uns finanziell tatkräftig unterstützt. Aber nach dem neuen Bundesligasystem haben wir nun wochenlange Pausen, in denen unsere Zuschauer ihren Abokauf hinterfragen und auch unsere Gönner aufgrund des geringeren Medienechos immer weniger beisteuern wollten. Ebenso weniger Derbys, welche die Zuschauer angezogen haben, können wir nun dem Publikum bieten und statt vor einer vollen Halle in Saalfelden, spielen wir unser wichtigstes Match der Saison an einem Samstag Abend um 22:30 Uhr in einer Nebenhalle in Linz bei 28 Grad und keinen Zusehern! Dadurch ist im Verein vorerst auch mehr und mehr die Motivation an der Herren-Bundesliga verloren gegangen. Dies bedeutet aber nicht ein Bundesligaende auf Dauer, wir werden in einigen Jahren womöglich einen erneuten Anlauf versuchen", so Saalfelden-Obmann Stefan Grundner in einer kurzen Stellungnahme unmittelbar nach dem erfolgreichen Abschneiden beim Bundesliga-Finalturnier in Linz.