Favoritensiege für SPG Walter Wels und SG Stockerau

Die beiden Montagsspiele in der easyTherm Tischtennis Bundesliga brachten Favoritensiege. SPG Walter Wels konnte sich in Baden gegen den Badener AC ebenso mit 4:1 durchsetzen, wie Titelverteidiger SG Stockerau gegen Aufsteiger Solex Consult Wiener Neustadt. Die SG Stockerau bleibt somit einen Punkt vor der SPG Walter Wels und einen Punkt hinter Leader HiWay Grill Kapfenberg Tabellenzweiter. Die viertplatzierte SPG Linz weist bereits einen Rückstand von fünf Punkten auf den Tabellenführer auf.

09.10.2017

Eric Glod konnte gegen Dominique Plattner gewinnen, trotzdem unterlagen die Badener nach hartem Kampf. Copyright TT Bundesliga/Mario Wanderer


SPG Walter Wels muss gegen den Badener AC hart kämpfen
Das Gastspiel der SPG Walter Wels in Baden brachte den zweiten Auftritt des Koreaners Seungmin Cho in der easyTherm Tischtennis Bundesliga. Der Asiate, der hauptsächlich in der Champions League zum Einsatz kommen soll, bestritt auch das erste Einzel des Abends gegen den jungen Badener Andreas Levenko. Levenko legte eine weitere Talentprobe ab und konnte den Welser Legionär phasenweise voll fordern. Schlussendlich war es aber Cho, der sich mit 3:0 durchsetzen konnte. Einen absoluten Leckerbissen bot die folgende Partie. Der Kasache Denis Zholudev im Dress der Heimmannschaft und der Belgier Robin Devos boten ein spektakuläres Spiel mit unglaublichen Ballwechseln. Am Ende hatte Devos im fünften Satz das bessere Ende für sich und konnte auf 2:0 für die Oberösterreicher stellen. Nun lag es am Luxemburger Eric Glod, die Hausherren im Spiel zu halten. Der Linkshänder hielt dem Druck stand und konnte den Welser Dominique Plattner, doch etwas überraschend, mit 3:1 besiegen. Das Doppel brachte nun jedoch die Vorentscheidung. Plattner/Zsolt Petö konnten Levenko/Glod bezwingen und damit auf 3:1 für die Gäste stellen. Im vierten Einzel kam bei den Welsern nun Zsolt Petö statt Robin Devos zum Einsatz. Petö musste gegen Levenko sein ganzes Können aufbieten. Der junge Badener agierte phasenweise fehlerfrei und lag bereits mit 2:1 Sätzen in Front. Mit seiner Routine konnte der Serbe Petö die Partie aber noch drehen und den hartumkämpften 4:1 Erfolg seiner Mannschaft fixieren.

SG Stockerau bezwingt den Aufsteiger
Im zweiten Spiel des Montags war Aufsteiger SolexConsult Wiener Neustadt bei Titelverteidiger SG Stockerau zu Gast. Adam Pattantyus brachte die SG Stockerau durch einen glatten Erfolg über Emil Santos mit 1:0 in Führung. Im zweiten Einzel trafen David Serdaroglu für Stockerau und Zoltan Zoltan für Wiener Neustadt aufeinander. Der junge Serdaroglu fand gegen das präzise und variantenreiche Spiel des Ungarn kein Rezept und musste sich mit 1:3 geschlagen geben. In weiterer Folge dominierte jedoch der regierende Meister. Altmeister Chen Weixing konnte sich erst gegen Alexander Chen mit 3:0 durchsetzen und blieb anschließend auch mit Pattantyus im Doppel gegen Chen und Zoltan siegreich. Im letzten Einzel konnte sich dann Pattantyus gegen Zoltan mit 3:0 durchsetzen und den ungefährdeten Sieg der Hausherren sicherstellen.