Zum Hauptinhalt springen
Bundesliga Opening  Damen 1  Herren 1 

Cup-Halbfinal-Knüller! Wels trifft auf Meister

Aus, der geheime Traum vom Pokal-Sieg „dahoam“! Gastgeber Salzburg verlor ohne Top-Star Koyo Kanamitsu den Viertelfinalkrimi gegen SPG Linz mit 2:3. Makellos und ohne Punkteabgabe zogen Bundesliga-Cup-Sieger Felbermayr Wels und Meister SolexConsult TTC Wiener Neustadt ins Halbfinale, wo es zum direkten Aufeinandertreffen kommt, ein. Stockerau schaffte mit dem 3:1 gegen Baden eine „Mini-Revanche“. Bei den Damen trifft Titelverteidiger Linz AG Froschberg auf Sparkasse Kufstein, Vize NanoTech Villach bekommt es überraschend mit den Landsfrauen aus Bodensdorf zu tun.    

Erstellt von Miguel Daxner
Neuzugang Patrik Juhasz hievte Linz ins Halbfinale. Foto: Andreas Promberger

3:2! Linz reißt Salzburg aus allen Pokal-Träumen

SPG Linz gelang die große Überraschung, „kegelte“ Gastgeber Salzburg mit einem 3:2 aus dem Pokal-Bewerb. „Schade, wir wollten zuhause natürlich das Halbfinale erreichen. Aber ohne Koyo Kanamitsu waren wir chancenlos“, analysierte Coach Walter Windischbauer. So holte Francisco Sanchi beide Punkte für den Bundesliga-Vize. Bei Linz waren Patrik Juhasz, Jonas Promberger und Samuel Kaluzny erfolgreich. 

Zum Mega-Gipfel kommt es im Halbfinale: Titelverteidiger Felbermayr Wels raste förmlich in die Vorschlussrunde, besiegte Raiffeisen Kennelbach mit 3:0 und bekommt es nun mit Meister SolexConsult TTC Wiener Neustadt, der HiWay MEWO Kapfenberg mit 3:0 eliminieren konnte, zu tun.

Im NÖ-Derby konnte Stockerau nach dem 3:3 am letzten Sonntag mit einem 3:1 eine kleine Revanche nehmen. David Serdaroglu und Co. gehen nun als Favorit ins Halbfinale gegen Linz.

Bodensdorf gelang Pokal-Coup

Bei den Damen sorgte Bodensdorf für die große Überraschung: Die Kärntnerinnen um Lea Paulin drehten gegen LZ Linz Froschberg einen 0:2-Rückstand, gewannen 3:2 und treffen nun im Halbfinale auf NanoTech Villach, das sich mit 3:2 gegen Kirchbichl durchsetzen konnte. Bei den Tirolerinnen war Olympia-Starterin Liu Yuan zweimal erfolgreich. Für Villach scorten Neuzugang Ida Jazbec, Ivana Malobabic und Anna Fenyvesi.  

Den einzigen Viertelfinalisten aus dem Unteren Play-Off, nämlich Vorchdorf mit Teamspielerin Amelie Solja, eliminierte Titelverteidiger Linz AG Froschberg klar mit 3:0. Im Halbfinale wartet nach dem 3:0 gegen Stockerau – wie schon im Juni im Bundesliga-Semifinale – Kufstein.

#tischtennisaustria

ÖTTV-Bundesliga-Cup der Damen und Herren

HERREN:

Halbfinale am Sonntag ab 10 Uhr:

SolexConsult TTC Wiener Neustadt                              -      SPG Felbermayr Wels
UTTC Stockerau                                                            -      SPG Linz                                                                                       

Viertelfinale:

SolexConsult TTC Wiener Neustadt  - HiWay MEWO Kapfenberg                                                                    3:0
UTTC Sparkasse Salzburg                  -     SPG Linz                                                                                             2:3
SPG Felbermayr Wels                         -     UTTC Raiffeisen Kennelbach                                                              3:0
UTTC Stockerau                                  -     Badener AC                                                                                        3:1

DAMEN:

Halbfinale am Sonntag ab 10 Uhr:

Linz AG Froschberg                              -        SU Sparkasse Kufstein                                                                         
TTC "NanoTech" Villach                        -        SC Ossiachersee Bodensdorf

Viertelfinale:

Linz AG Froschberg           -        Union Vorchdorf                                                                                               3:0
TTC "NanoTech" Villach     -        TTC Raiffeisenbank Kirchbichl                                                                           3:2
LZ Linz-Froschberg            -         SC Ossiachersee Bodensdorf                                                                           2:3
SU Sparkasse Kufstein       -        UTTC Stockerau                                                                                                3:0

ZEITPLAN, Sonntag:
Finale der Damen ab 14 Uhr
Finale der Herren followed by (ab ca. 16:30 Uhr)

Historie der ÖTTV-Bundesliga-Cupsieger

Herren
2012 – SVS Niederösterreich
2013 – SVS Niederösterreich
2014 – Weinviertel Niederösterreich
2015 – Weinviertel Niederösterreich
2016 – SG Stockerau
2017 – KSV HiWay Grill Kapfenberg
2018 – SPG Walter Wels
2019 – SG Stockerau
2020 – SPG Walter Wels

Damen
2012 - LINZ AG FROSCHBERG
2013 – LINZ AG FROSCHBERG
2014 – LINZ AG FROSCHBERG
2015 – LINZ AG FROSCHBERG
2016 – TTC ´CarinthiaWinds´ Villach
2017 – LINZ AG FROSCHBERG
2018 – LINZ AG FROSCHBERG
2019 – LINZ AG FROSCHBERG
2020 – LINZ AG FROSCHBERG

1. Damen-Bundesliga Oberes Play-Off

Runde 1:

14.9. (16 Uhr, Sportpark Lissfeld) LZ Linz-Froschberg Linz AG Froschberg
15.9. (18 Uhr, Globo Plaza Hotel) TTC "NanoTech" Villach SC Ossiachersee Bodensdorf
18.9. (16:Uhr, SZ Alte Au) UTTC Stockerau Oberpullendorf  
18.9. (16 Uhr, Arena) SU Sparkasse Kufstein TTC Raiba Kirchbichl

1. Herren-Bundesliga

Nachtrag Unteres Play-Off, Herren:
Glas Wiesbauer Mauthausen – Wr. Neudorf (Nachtrag am 12.9., HS/15 Uhr)

Oberes Play-Off, Herren:
Runde 2 am 8.10.
Runde 3 am 10.10.


Weitere Termine:
12.9. Deutsche Liga
14.-19.9. Bundesliga-Runden
15.-19.9. ITTF Tour in Kasachstan
15.-17.9. Champions League-Vorrunden-Gruppe in Wels; Wr. Neustadt spielt auswärts
18.-19.9. Europa Top 16 in Thessaloniki (Gr.)
19.9. Deutsche Liga
22.-25.9. WTT Star Contender in Doha/Katar
25./26.9. Bundesliga-Runden
25./26.9. Nachwuchs Top 10 in Kapfenberg (St)
28.9.-3.10. Team-EM in Cluj/Rum
2./3.10. Nachwuchs Superliga in Kapfenberg und Bruck (St)
5.10. Französische Liga Auftakt
8.-10.10. Bundesliga-Runden
8.10. Deutsche und F-Liga
15.-17.10. Europe Youth Top 10 in Tours/Fra.
16.-17.10. Bundesliga-Runden
15./16.10. Nachwuchs Top 10 in Salzburg
22.-24.10. Europe Cup, Gruppenphase Frauen in Linz und Vorrunden-Gruppen Männer in Stockerau, Salzburg und Linz
23./24.10. Bundesliga-Runden
31.10. Deutsche Liga
2.11. Frankreich Liga
3.-7.11. Champions League
5.11. Frankreich Liga
5.-7.11. Senioren-ÖMS in Baden
10.-14.11. U21-EM in Spa (Bel)
16.11. Frankreich Liga
19./20.11. Bundesliga-Runden
23.-29.11. WM in Huston (USA)
27./28.11. Nachwuchs Superliga in Stockerau (NÖ)
2.-8.12. Jugend-WM in Portugal
2.-5.12. Finnland Open
3.-5.12. Bundesliga-Runden
5.12. Deutsche und Frankreich Liga
6.-12.12. Frauen-Weltcup und WTT Finals
13.12. Generali Austria Top 12 in Horn/NÖ
13.-19.12. Männer-Weltcup und WTT Finals
19.12. Deutsche und Frankreich Liga
22.12. Deutsche und Frankreich Liga
5./6.3. Staatsmeisterschaften in Klagenfurt