Zum Hauptinhalt springen
Damen 1, win2day Oberes Playoff 

„Linz-Marathon“ startet mit Remis vor dem Champions League-Kracher

Mit einem 3:3 zwischen Linz AG Froschberg und LZ Linz beim Herbst-Finale der win2day-Bundesliga wurde der Linzer „TT-Marathon“ eingeläutet. Damit überwintern Andrea Pavlovic und Co. mit dem LZ-Team als Vierte auf einem Halbfinalplatz. Am Freitag (18 Uhr) steigt für Sofia Polcanova und Co. der Champions League-Showdown gegen St. Quentin (F). Um als Gruppensieger ins Viertelfinale aufzusteigen, müssten die Linzerinnen die Französinnen nach dem 0:3 im „Hinspiel“ aber mit 3:0 bezwingen. Nach den beiden Sammelrunden der 2. Bundesliga am Samstag geht es im ÖTTV-Cup-Achtelfinale am Sonntag mit einem weiteren internen Linzer Derby weiter.

Erstellt von Miguel Daxner
LZ Linz-Talent Anastasiya Radzionava sorgte mit ihrem Erfolg für das Remis. Foto: Plohe

win2day-Bundesliga: LZ-Girls überwintern auf Halbfinal-Platz

Einen wichtigen Punkt im Kampf um die Halbfinal-Tickets in der win2day-Bundesliga erkämpfte LZ Linz beim 3:3 im „Schwestern-Duell“ gegen den Meister, der Topspielerin Suthasini Sawettabut nach überstandener COVID-Erkrankung als Nummer drei aufstellte. Die Thailänderin brachte das A-Team nach dem Auftakterfolg von Margarita Baltusyte durch ihren Einzel-Triumph und den Doppel-Sieg mit Baltusyte mit 3:1 in Führung. Aber die Litauerin vergab beim 2:3 gegen Andrea Pavlovic die Siegeschance und Talent Anastasiya Radzionava erkämpfte im Schlussspiel durch ein 3:0 gegen Malamatenia Papadimitriou das wertvolle Remis, das LZ Linz auf Platz vier hievte.

Der Meister und Winterkönig Linz AG Froschberg konzentriert sich nun auf den Showdown  der Champions League-Gruppenphase gegen St. Quentin (F/5) am Freitag (18). Der Pool-Sieg liegt nach dem 0:3 in Frankreich aber in weiter Ferne. Zumal sich auch Froschberg-Neuzugang Yulia Prokhorova noch nicht wie erhofft in Szene setzen konnte. So müssen Sofia Polcanova und Co. auf ein „Königsklassen-Wunder“ hoffen. Zu guter Letzt folgt – nach den beiden Sammelrunden der 2. Bundesliga am Samstag – am Sonntag ein weiteres Linz-Duell: Zweitligist Froschberg II trifft im Cup-Achtelfinale auf LZ Linz. Im zweiten Pokalspiel am Sonntag trifft im reinen zweitliga-Duell Indigo Graz auf Feldkirch. In der win2day-Bundesliga der Herren steht eine Doppelrunde am Freitag und am Sonntag auf dem Programm.

win2day 1. Damen-Bundesliga, oberes Play-Off

Mittwoch, 30.11.:
LINZ AG Froschberg – LZ Linz-Froschberg 3:3
Margarita BaltusyteAnastasiya Radzionava 3:0
Malamatenia PapadimitriouAndrea Pavlovic 1:3
Suthasini SawettabutPhantita Pinyopisan 3:0
Suthasini Sawettabut/Margarita BaltusyteAndrea Pavlovic/Phantita Pinyopisan 3:0
Margarita BaltusyteAndrea Pavlovic 2:3
Malamatenia PapadimitriouAnastasiya Radzionava 0:3

Doppel win2day 1. Damen-Bundesliga oberes Play-off - 2022/2023 

Rang

Mannschaft

Sp

S

U

N

Sp-V

Sz-V

P

1.

LINZ AG Froschberg

7

6

1

0

27

:

8

92

:

31

20

2.

TTC "NanoTech" Villach

7

5

1

1

24

:

10

81

:

41

18

3.

SG SC Ossiacher See Bodensdorf

7

3

3

1

22

:

16

79

:

70

16

4.

LZ Linz-Froschberg

7

2

4

1

22

:

16

80

:

62

15

5.

SU Spk. Kufstein

7

3

1

3

18

:

18

63

:

69

14

6.

PANACEO Stockerau

7

2

2

3

16

:

18

60

:

69

13

7.

Olympic Wien

7

1

0

6

7

:

24

32

:

77

9

8.

ESV-TT Bruck/Mur

7

0

0

7

2

:

28

19

:

87

7

Modus: Die ersten Vier spielen Halbfinale und Finale. Abstieg: Der Achte steigt ab, der Siebente spielt Relegation gegen den Zweiten des Unteren Play-Offs.

Champions League Gruppenphase

Champions League Frauen, Hauptrunde, Gruppe D (in Klammer die Setzliste):
Freitag, 2.12. (18 Uhr): LINZ AG Froschberg (2) – St. Quentin (F/5)

Bereits gespielt: LINZ AG Froschberg (2) – Krumau (Cz/17) 3:0
Krumau (Cz/17) – LINZ AG Froschberg (2) 0:3
Krumau (Cz/17) – St. Quentin (F/5) 2:3
St. Quentin (F/5) – LINZ AG Froschberg (2) 3:0

Tabelle: 1. Linz AG Froschberg 5 Punkte/3 Spiele, 2. St. Quentin (F) 4/2, 3. Krumau (Cz) 3/3.

Modus: Der Gruppenerste und der Zweite steigen Champions League-Viertelfinale auf, der Dritte spielt im Europe Cup-Viertelfinale weiter.

win2day 1. Herren-Bundesliga, oberes Play-Off

Freitag, 2.12.:
UTTC Sparkasse Salzburg – SPG Linz (18:30)
Badener AC SPG Felbermayr Wels (18:30)
SolexConsult TTC Wiener Neustadt TTC Raiffeisen Kuchl (18:30)
UTTC Raiffeisen Kennelbach PANACEO Stockerau (20:15, live auf ORF Sport+)

Sonntag, 4. Dezember:
PANACEO Stockerau – UTTC Sparkasse Salzburg (12)
TTC Raiffeisen Kuchl UTTC Raiffeisen Kennelbach (15)
SPG Felbermayr Wels SolexConsult TTC Wiener Neustadt (15)
SPG Linz Badener AC (15)

Tabelle: win2day 1. Herren-Bundesliga oberes Play-off

Rang

Mannschaft

Sp

S

U

N

Sp-V

Sz-V

P

1.

SPG Felbermayr Wels

5

4

1

0

19

:

5

64

:

27

14

2.

SolexConsult TTC Wiener Neustadt

4

4

0

0

16

:

5

55

:

31

12

3.

SPG Linz

4

3

1

0

15

:

8

57

:

34

11

4.

UTTC Raiffeisen Kennelbach

5

2

0

3

12

:

16

44

:

64

9

5.

Badener AC

4

1

1

2

9

:

11

38

:

43

7

6.

TTC Raiffeisen Kuchl 1

4

1

0

3

5

:

13

29

:

47

6

7.

PANACEO Stockerau 1

4

0

1

3

6

:

15

28

:

53

5

8.

UTTC Sparkasse Salzburg 1

4

0

0

4

7

:

16

38

:

54

4

Modus: Die ersten Vier spielen Halbfinale und Finale. Abstieg: Der Achte steigt ab, der Siebente spielt Relegation gegen den Zweiten des Unteren Play-Offs.

1. Herren-Bundesliga, unteres Play-Off

Samstag, 3.12. (15 Uhr):
SG SV EBE St. Urban Turnerschaft Innsbruck
KSV HiWay MEWO Kapfenberg SU Sparkasse Kufstein
BENEFITA Guntramsdorf SPG Felbermayr Wels II
UTTC Town & Country Haus Oberwart TTC Biesenfeld Linz
ASKÖ Glas Wiesbauer Mauthausen Wr. Neudorf

Sonntag, 4.12.:
SG SV EBE St. Urban SU Sparkasse Kufstein (10)
KSV HiWay MEWO Kapfenberg Turnerschaft Innsbruck (10)
BENEFITA Guntramsdorf TTC Biesenfeld Linz (10)
UTTC Town & Country Haus Oberwart SPG Felbermayr Wels II (13)

Tabelle: 1. Herren-Bundesliga unteres Play-off - 2022/2023 

Rang

Mannschaft

Sp

S

U

N

Sp-V

Sz-V

P

1.

BENEFITA Guntramsdorf

7

6

1

0

27

:

11

89

:

47

20

2.

KSV HiWay MEWO Kapfenberg

7

5

2

0

26

:

12

85

:

48

19

3.

Turnerschaft Innsbruck 1

7

4

1

2

23

:

15

78

:

64

16

4.

UTTC Town & Country Haus Oberwart

7

3

3

1

22

:

17

79

:

72

16

5.

Wr. Neudorf 1

8

3

1

4

21

:

23

79

:

95

15

6.

SPG Felbermayr Wels 2

7

3

1

3

18

:

18

74

:

69

14

7.

ASKÖ Glas Wiesbauer Mauthausen

8

1

3

4

18

:

27

67

:

96

13

8.

TTC Biesenfeld Linz 1

7

0

4

3

16

:

24

66

:

86

11

9.

SG SV EBE St. Urban 1

7

0

3

4

14

:

25

60

:

83

10

10.

SU Sparkasse Kufstein 1

7

1

1

5

11

:

24

59

:

76

10

Modus: Der Meister steigt auf, der Zweite spielt Relegation. Der Letzte steigt ab, der Neunte spielt Relegation gegen den Vizemeister der 2. Bundesliga.

1. Damen-Bundesliga, unteres Play-Off

Samstag, 3.12. in Wr. Neudorf:
Zwei Sammelrunden ab 13 bzw. 16 Uhr

Mannschaftstabelle: 1. Damen-Bundesliga unteres Play-off - 2022/2023 

Rang

Mannschaft

Sp

S

N

Sp-V

Sz-V

P

1.

TTV Apotheke Bösel Tulln

9

9

0

45

:

10

146

:

45

27

2.

TTV Riha Open Wr. Neudorf 1947 1

9

8

1

45

:

10

141

:

48

25

3.

TTC Raiba Kirchbichl 1

9

6

3

32

:

24

119

:

101

21

4.

SG SC Ossiacher See Bodensdorf 2

9

5

4

31

:

26

105

:

105

19

5.

SU Spk. Kufstein 2

9

5

4

29

:

27

109

:

100

19

6.

SCHWAB Küchen Tischlerei SG Veit/Hainfeld

9

5

4

23

:

33

98

:

120

19

7.

Vorchdorf 1

9

5

4

29

:

27

98

:

97

18

8.

Oberes Triestingtal/Guntramsdorf 1

9

4

5

24

:

34

98

:

121

17

9.

Oberpullendorf 1

9

3

6

23

:

32

81

:

109

15

10.

SG Übelbach/Don Bosco 1

9

2

7

23

:

35

96

:

125

13

11.

Badener AC 1

9

2

7

19

:

38

88

:

138

13

12.

Mariahilf / Langenzersdorf

9

0

9

14

:

41

66

:

136

9

Modus: Der Meister steigt auf, der Zweite spielt Relegation. Der Letzte steigt ab, der Elfte spielt Relegation gegen den Vizemeister der 2. Bundesliga.

So geht´s weiter:
3.12. Zwei Sammelrunden in Wr. Neudorf

2. Herren-Bundesliga

Samstag, 3.12. (15 Uhr):
SG Übelbach/Don Bosco Tischtennisverein Sierndorf
KSV HiWay MEWO Kapfenberg 2Naturfreunde Stadlau
SG Gumpoldskirchen/Mödling SV Leoben
TTC Feldkirchen SCHWAB Küchen Tischlerei SG Veit / Hainfeld
TTC Gratwein Pottenbrunn
UTTC Sparkasse Salzburg 2SG Sportklub / Flötzersteig
Turnerschaft Innsbruck 2Wohnpark Alt-Erlaa
TTV Riha Open Wr. Neudorf 1947 2SPG Muki Ebensee (19 Uhr)

Sonntag, 4.12. (10 Uhr):
SG Übelbach/Don Bosco Naturfreunde Stadlau
KSV HiWay MEWO Kapfenberg 2Tischtennisverein Sierndorf
TTV Riha Open Wr. Neudorf 1947 2SV Leoben
SG Gumpoldskirchen/Mödling SPG Muki Ebensee
TTC Feldkirchen Pottenbrunn
TTC Gratwein SCHWAB Küchen Tischlerei SG Veit / Hainfeld
UTTC Sparkasse Salzburg 2Wohnpark Alt-Erlaa
Turnerschaft Innsbruck 2SG Sportklub / Flötzersteig

Mannschaftstabelle: 2. Herren-Bundesliga 1. Durchgang

Rang

Mannschaft

Sp

S

U

N

Sp-V

Sz-V

P

1.

SCHWAB Küchen Tischlerei SG Veit/Hainfeld

9

7

2

0

52

:

30

189

:

133

25

2.

Pottenbrunn 1

9

6

2

1

49

:

26

160

:

108

23

3.

SG Übelbach/Don Bosco 1

9

5

2

2

46

:

30

140

:

120

21

4.

Turnerschaft Innsbruck 2

9

6

1

2

42

:

34

150

:

104

21

5.

SV Leoben 1

9

5

1

3

41

:

36

151

:

142

20

6.

KSV HiWay MEWO Kapfenberg 2

9

4

2

3

43

:

35

162

:

133

19

7.

UTTC Sparkasse Salzburg 2

9

4

2

3

39

:

35

148

:

132

19

8.

Tischtennisverein Sierndorf 1

9

4

1

4

45

:

35

160

:

143

18

9.

Wohnpark Alt-Erlaa 1

9

4

1

4

33

:

37

126

:

143

18

10.

SG Gumpoldskirchen/Mödling 1

9

4

0

5

39

:

42

147

:

161

17

11.

SG Sportklub / Flötzersteig

9

3

1

5

38

:

44

150

:

165

16

12.

SPG Muki Ebensee 1

9

3

1

5

37

:

44

143

:

160

16

13.

TTV Riha Open Wr. Neudorf 1947 2

9

3

1

5

33

:

43

127

:

160

16

14.

TTC Feldkirchen 1

9

2

1

6

28

:

46

117

:

160

13

15.

Naturfreunde Stadlau 1

9

2

0

7

28

:

48

126

:

166

13

16.

TTC Gratwein 1

9

0

2

7

24

:

52

114

:

180

11

Modus: Nach einer Hinrunde wird die Liga in eine Auf- und eine Abstiegsrunde geteilt. Die besten Acht spielen um einen Aufstiegsplatz, der Zweite spielt Relegation. Die unteren Acht spielen gegen drei Abstiegsplätze.

2. Damen-Bundesliga

Samstag 3.12. in Linz (Lissfeld):
Zwei Sammelrunden ab 13 und 16 Uhr

Mannschaftstabelle: 2. Damen-Bundesliga

Rang

Mannschaft

Sp

S

N

Sp-V

Sz-V

P

1.

USV Indigo Graz 1

9

8

1

49

:

6

152

:

28

25

2.

UTTC Sparkasse Salzburg 1

9

8

1

42

:

13

134

:

57

25

3.

TTC Sparkasse Feldkirch 1

9

8

1

41

:

15

136

:

73

25

4.

LINZ AG Froschberg 2

8

7

1

40

:

9

125

:

38

22

5.

Badener AC 2

9

5

4

28

:

28

99

:

118

19

6.

TTV Riha Open Wr. Neudorf 1947 2

9

4

5

29

:

28

109

:

101

17

7.

ATUS TT Voitsberg-Lipizzanerheimat

9

4

5

22

:

33

88

:

113

17

8.

ESV-TT Bruck/Mur 2

9

2

7

19

:

37

70

:

129

13

9.

TuS Raiffeisen Kremsmünster 1

9

2

7

17

:

37

61

:

123

13

10.

TTC Raiba Kirchbichl 2

9

2

7

12

:

43

62

:

137

13

11.

Oberes Triestingtal/Guntramsdorf 2

8

2

6

19

:

31

81

:

106

12

12.

Oberpullendorf 2

9

1

8

8

:

46

49

:

143

11

Modus: Der Meister steigt auf, der Zweite spielt Relegation. Der Letzte steigt ab.

ÖTTV Bundesliga Cup

Damen, Achtelfinale am Sonntag, 4.12.:
Indigo Graz – Feldkirch (10)
LZ Linz Froschberg – Linz AG Froschberg II (11)

Gesetzte Teams fürs Damen-Cup-Viertelfinale:
Linz AG Froschberg (Titelverteidiger)
TTC "NanoTech" Villach
SG SC Ossiacher See Bodensdorf
SU Sparkasse Kufstein
Fürs Viertelfinale qualifiziert:
Raiba Kirchbichl
Panaceo Stockerau

Weitere Events:
2.12. Champions League und win2day Bundesliga
4.12. win2day Bundesliga und ÖTTV Cup und deutsche Liga
4.-11.12. Jugend-WM in Tunis mit Julian Rzihauschek
7.12. Mannschafts-EM Phase 1: Spanien – Österreich (Herren)
8./9.12. Mannschafts-EM Phase 1, Damen: Österreich – Serbien (2x in Linz)

10.-11.12. U11 und U17-Top 10 in Fürstenfeld
11.12. deutsche Liga
13.12. Liga Frankreich
13.12. Champions League
18.12. Champions League
17./18.12. ÖTTV Cup und win2day Bundesliga
18.12. Liga Frankreich und Deutschland
19.12. Mannschafts-EM Phase 1, Damen: Lux – Ö
21.12. deutsche Liga
28.12. Generali Austria Top 12 in Lustenau (V)
2023:

7.-8.1. ÖTTV-Cup Final 4 in Kufstein
11.-14.1. WTT Youth Contender in Linz

15.-21.1. Senioren-WM in Maskat/Oman
17.-22.1. Champions League- und Europe Cup-Viertelfinale
11.-12.2. win2day Bundesliga
13.-17.2. WTT Feeder Düsseldorf
14.-19.2. Champions League- und Europe Cup-Halbfinale
20.-24.2. WTT Feeder Düsseldorf II
25.-26.2. Europe Top 16 in Montreux (Sz)
7.-19.3. Singapur Smash
11.-12.3. win2day Bundesliga
17.-19.3. win2day Bundesliga
25.-26.3. Staatsmeisterschaft in Wels
28.3.-2.4. Champions League- und Europe Cup-Finale
5.-9.4. U21-EM in Sarajevo (BIH)
6.-10.4. Raiffeisen Youth Championships in Linz
14.-16.4. win2day Bundesliga
27.-30.4. win2day Bundesliga-Halbfinale
6.-7.5. win2day Bundesliga-Finale
20.-28.5. WM in Durban/Südafrika
14.-18.6. U13-EM
21.6.-2.7. European Games in Krakau (Pol)
26.6.-1.7. Senioren-EM in Sandefjord/Norwegen
14.-23.7. Nachwuchs-EM in Gliwice/Polen
5.-10.9. Para-EM
10.-17.9. Team-EM in Malmö (Swe)
24.-30.9. Parkinson-WM in Wels

29.9.-1.10. European Youth Top 10 in Bukarest
17.11. 100-Jahr-Feier des ÖTTV im Wiener Rathaus
23.-26.11. Frauen-Weltcup
27.11.-3.12. Youth WM
5.-9.12. Herren-Weltcup
15.-20.10. 2024 EM in Österreich

#tischtennisaustria